Auto emoción…der Neue!

18 05 2010

Hi Leute,

nachdem ich heute Abend meinen Lupo verkauft habe, haben wir unseren neuen Wagen abgeholt…das neue „K-Mobil“ ist ein Seat Ibiza…

Er fährt sich super und macht jetzt schon ne Menge Spaß. Wollen wir hoffen, dass er ein ebenso treuer und zuverlässiger Begleiter ist, wie es der Lupo war…vielleicht mit der einen oder anderen Macke weniger 😉 …

Gruß, Martin





I did it my way…schön war es!

18 05 2010

Hallo zusammen,

eine Ära ging heute zu Ende. Nach 5 Jahren habe ich heute meinen Lupo verkauft…als wäre es Programm tönte heute Morgen auf der letzten Fahrt zur Arbeit „My way“ aus dem Radio…

Wir haben soviel zusammen erlebt…wo ich mit diesem Auto nicht überall hingefahren bin. Kreuz und Quer durch Deutschland, Belgien, die Niederlande und was weiß ich nicht noch alles…

Tja, aber alle guten Dinge müssen einmal enden. So war es dann heute soweit, nachdem mich der Wagen treu zur Arbeit und nach Hause gebracht hatte, gab es noch ein Abschiedsfoto mit Manu und mir…

…und dann ging es nach Willich, wo er seine Reise nach Afrika antreten wird. Ich wünsche dem kleinen, blauen Töff alles Gute…schon merkwürdig, welche Bindung man zu einem Auto aufbaut 😉 …ein letzter Blick zurück….

Tschüss Lupo….

Gruß, Martin





200.000 Kilometer

17 10 2009

Hallo Leute,

wenn man ständig so durch die Gegend düst, merkt man es gar nicht so wirklich, aber so leise, still und heimlich habe ich heute die 200.000 Kilometermarke mit meinem Auto überschritten. Das letzte Mal, als ich was zum Thema Kilometerstand geschrieben habe, hatte ich 111.111 Kilometer auf der Uhr…

P1500762

Rechnet man das mal durch, komme ich seitdem auf einen Wert von etwa 96 Kilometer, die ich am Tag gefahren bin…schon verrückt diese Zahlen mal schwarz auf weiß zu sehen. Nun ja, es bleibt zu hoffen, dass mir mein kleines Auto noch lange treue Dienste leistet.

Gruß, Martin





Endlich, da ist sie ;)

9 07 2009

Hallo zusammen,

einige von Euch haben ja mitgefiebert,  jetzt also die gute Nachricht: Mein Auto hat die TÜV-Plakette für die nächsten zwei Jahre 😉

tuv

Nachdem ich mir beim verfrachten einer Bank am vergangenen Samstag die Windschutzscheibe eingedellt habe, außerdem neue Bremsen und jede Menge anderer Reperaturen erledigt werden mussten, war es heute Mittag endlich geschafft. Dank des sehr kundefreundlichen Werkstattbetriebes hatte ich heute einen VW Fox als Leihwagen zur Verfügung und musste nicht, wie gestern, mit dem Zug zur Arbeit fahren…

P1360762

Jetzt bleibt zu hoffen, dass sich der hohe zeitliche und fianzielle Aufwand gelohnt haben und der Wagen uns noch eine Menge Freude bereitet. Jetzt können die nächsten Spottertouren also kommen…

Gruß, Martin





Schöne neue Welt…fast!

6 04 2008

Hi zusammen,

ein Wochenende ohne einen Spottingreport? Ja, das gibt es tatsächlich. Langweilig war es deshalb natürlich trotzdem nicht, unser Wochenende. Gestern Abend gab es einen gemütlichen Spieleabend und leckeres Essen. Heute sind wir dann ganz in die schöne neue Elektronikwelt eingetaucht. Florian, Manuelas Bruder, weilte mal wieder bei uns…heute zusammen mit seiner nagelneuen Wii (wer es nicht kennt, möge sich HIER mal schlau machen). So haben wir also heute Vormittag bei uns im Wohnzimmer schon Tennis gespielt, einen 9-Loch Golfplatz bezwungen, Fußball und Baseball gespielt und gebowlt…

Was soll ich sagen, dass macht doch eine Menge Spaß. Ob man sich damit jetzt tagelang beschäftigen könnte wage ich mal zu bezweifeln, aber mal so als Partyspiel zwischendurch ist das echt nicht schlecht.

Mit einer, weitaus nützlicheren, Technologie habe ich dann auch noch Bekanntschaft gemacht. Derzeit stark im Trend liegen ja Navigationsgeräte. Ich muss zugeben, dass ich seit meiner aktiven Soldatenzeit in der Lage bin Karten zu lesen und bislang noch jedes Ziel ohne die elektronische Dame aus dem Kasten gefunden habe. Nicht zuletzt deshalb habe ich auch nie eine Notwendigkeit für ein Navi gesehen. Aber, ich wurde eines besseren belehrt.

Da wir in Kürze zu einem uns unbekannten Ziel aufbrechen müssen, hat uns Barbara ihr Navi ausgeliehen. Um nicht gänzlich unvorbereitet loszudüsen, haben wir das Teil heute ausprobiert…ich muss zugeben, dass macht richtig Spaß. Dank GPS weiß die Lady immer wo man ist, berechnet kontinuierlich die Restkilometer und die Ankunftszeit, weiß dank TCM wo der nächste Stau lauert und sagt früh genug Bescheid, wenn man abbiegen oder die Autobahn wechseln muss…tolle Sache, ich bin ehrlich begeistert. Unseren Testort Rheinberg hat sie auf jeden Fall problemlos gefunden…vielen Dank schon Mal an Barbara.

Auf der Rückfahrt hat uns dann aber ein gar nicht hochtechnisiertes Problem eingeholt. Seit Ewigkeiten macht er der Menschen zu schaffen, heute hat es auch uns erwischt…ROST! Der andere Klang meines Autos hätte mich stutzig werden lassen sollen…aber erst beim penetranten (und nach viel Euro klingenden) Schleifgeräusch aus dem Fahrzeugheck wurde auch mir klar, dass es wohl den Auspuff erwischt hat…

Großartig…ich brauche mein Auto. Also heißt wohl Morgen mein erster Gang…ab in die Werkstatt. Dürfte sicherlich kein Schnäppchen werde…so ein Mist aber auch. Hoffentlich kriegen die das wenigstens schnell wieder hin…

Gruß, Martin





Volkswagen baut solide Autos: Der Unfall!

26 02 2008

Hallo zusammen,

mittlerweile hat das Zittern meiner Hände nachgelassen. Da fährt man völlig entspannt nach Dormagen und plötzlich rauscht einem ein Kleintransporter ins Heck. So geschehen heute Nachmittag. Ich habe an der Ausfahrt Dormagen die A57 verlassen und wollte mich in den fließenden Verkehr auf der L280, die in diesem Abschnitt Provinzialstrasse heißt, einordnen. Da dort aber recht viele Autos unterwegs waren, musste ich halt bremsen. Sekunden später knallte dann besagter Transporter in mein Auto.

Vom Geräusch und vom Gefühl her dachte ich, ich kann die Motorhaube des Transporters im Rücken spüren. Nach einigen Sekunden des Schocks (da gehen einem interessante Gedanken durch den Kopf…neben „Scheiße“ auch noch „Wie soll ich denn jetzt noch ein neues Auto bezahlen?“) habe ich mich bei Manuela erkundigt, wie es ihr geht. Außer dem Schreck und einem, am Handschuhfach, geprellten Knie war sie aber OK. Dann hieß es also raus aus dem Wagen und Schaden begutachten…aber, oh Wunder…da war so gut wie nichts…

 pict0002.jpg

Der Andere hat mit seinem Numemrnschildträger genau mein Nummernschild erwischt. Im Schild ist jetzt ein kleiner Riss und eine Delle, aber sonst ist tatsächlich nichts passiert. Auch nach eingehender Untersuchung der Rumpfwanne und des Hecks scheint wohl alles in Ordnung zu sein…

 numschild.jpg

Da hat unser Schutzengel, auch wenn er einen Moment nicht aufgepasst hat, letztlich doch ganze Arbeit geleistet. Ein klassischer Fall von „Glück im Unglück“, das hätte auch anders ausgehen können.

Gruß, Martin





Ich darf auch 2008 nach Köln und Düsseldorf…

4 12 2007

Hallo Leute,

mittlerweile sieht man immer mehr Autos mit einer sogenannten Feinstaubplakette herumfahren. Nun, was hat es damit aufsich? Laut WHO kommt es jedes Jahr zu etwa 370.000 Todesfällen, die mit hoher Feinstaubbelastung in Verbindung gebracht werden können…ob das nun alles an den Autos liegt, sei mal dahingestellt, auf jeden Fall soll es in Ballungsgebieten ab 2008 sog. Umweltzonen geben…

umweltzone_98.jpg

Extra dafür wurden auch neue Verkehrsschilder generiert. In Düsseldorf ist alles noch etwas schwammig, in Köln dagegen ist die Umweltzone schon sehr konkret (beim Klick auf die Städte gibts Infos zu den Zonen). Es gibt drei Plaketten, rot, gelb und grün…die Farbe hängt mit dem Schadstoffausstoß zusammen. Derzeit ist die Farbe aber egal, da man mit jeder der drei Varianten in die Zonen fahren darf. Im kommenden Jahr wird dann die Feinstaubbelastung durchgehend überwacht und bei zu geringer oder ausbleibender Verringerung wird im Jahr drauf die Einfahrerlaubnis verschärft.

Um auch nächstes Jahr noch nach Köln und Düsseldorf fahren zu dürfen habe ich mir heute also meine Plakette geholt…

vw.jpg

Bei meinem kleinen Auto natürlich eine Grüne 😉 6,90 Euro hat das gute Stück gekostet…ganz schön happig, aber Gerüchten zufolge soll das Teil ja im nächsten Jahr noch teurer werden. Insofern bin ich ganz froh, dass ich den Aufkleber schon habe…nettes, typisch deutsches Detail am Rande…die Plakette ist nur gültig, wenn sie unten rechts in der Windschutzscheibe klebt…an allen anderen Stelle ist sie nichtig 😉

Gruß, Martin