Stadtbibliothek Nürnberg

13 04 2013

Hi Leute,

im Rahmen des BibCamp ergab sich die Möglichkeit, an einer Führung durch die Stadtbibliothek Nürnberg teilzunehmen. Mit 642 Jahren ist die STB Nürnberg die älteste Stadtbibliothek im deutschsprachigen Raum…allerdings ist sie sicher kein altbackenes Haus. Erst vor wenigen Monaten gab es eine Neueröffnung und es gibt ne Menge zu sehen…

20130413_141452

Frische Farben dominieren im Haus. Interessant ist, dass sich die Bibliothek in mehreren Häusern befindet. Derzeit muss vieles noch nachjustiert werden, aber das was schon funktioniert ist durchaus eindrucksvoll.

IMAG0100

Sicherlich ein Highlight ist der Blick auf das Café. Der Kontrast zwischen Moderne und Historie ist faszinierend…

IMAG0099

Ein neues Regalsystem hat Einzug in die Räumlichkeiten gehalten. Die französische Firma hat ein sehr flexibles System installiert. Ob sich das ganze im Alltag bewährt wird sich zeigen…erste kleiner Kratzer haben wir dann doch gefunden😉

IMAG0104

…ach ja… Bücher gibts auch😉

IMAG0112

Sogar ganz besondere. Die Hanschriftenabteilung ist schon sehr beeindruckend, besonders da Teile davon sehr effektvoll in einem besonderen Raum präsentiert werden. Ich bin ja bekennender Fan vom digitalen Lesen, aber so etwas hat ja schon was, oder?

IMAG0115

Und dann ein krasser Sprung in die Gegenwart…die Kinder- und Jugenbücherei präsentiert sich modern und zukunftsorientiert…

IMAG0129

…und zum Schluss gibt es dann noch diesen Ausblick….zum genießen😉

IMAG0113

Alles in allem gibt es an vielen Ecken noch einiges zu tun, aber das, was die Kollegen da leisten ist schon toll. Auch die Ausstattung, die noch installiert werden soll macht Lust auf mehr. Stichwörter sind hier W-Lan, Hörstationen und Blindenleitsysteme und vieles mehr. Was ich an vielen Bibliotheksneubauten immer so schade finde ist die Tatsache, dass es dort gekaufte Regale gibt. Irgendwie wirkt das selten wie aus einem Guss. Und da man ja immer sagt, zu Hause ist es am schönsten, muss ich am Ende dann doch sagen….die Mediothek Krefeld mit ihrem Atrium, der kompletten Visibilität des Hauses auf einem Blick und den passgenauen, extra fürs Haus angefertigtenRegalen ist dann doch meine Lieblingsbibliothek…aber vielleicht bin ich auch ein bisschen befangen ;

Auf jeden Fall war das eine tolle Führung durch das Haus, zumal das alles recht spontan war. Dafür an dieser Stelle mal: Herzlichen Dank.

Gruß, Martin


Aktionen

Information

3 responses

15 04 2013
Beiträge zum Bibcamp 6 #bib6 [Update 15.04.2013] | Bibliothekarisch.de

[…] Martin: Stadtbibliothek Nürnberg, Martins […]

7 12 2013
Pinar

Die Bibliothek ist gut gelungen nur sind die Gebühren sehr hoch geworden. Meiner kleinen Schwester und mir wurde nie darüber informiert dass nun bei einer Verlängerung eine Gebühr kommen würde eine Meldung oder Hinweis kam auch nicht bis auf heute. Heute war dann erst eine Meldung zu sehen. Werde nur noch Bücher kaufen!

8 12 2013
Martin

Hi,
ähm, mal ehrlich, der Ausweis ist kostenfrei und die erste Ausleihe eines Mediums auch….und Du beschwerst Dich, weil beim Verlängern Gebühren entstehen? Und jetzt willst Du nur noch Bücher kaufen? Weißt Du, was ein Buch kostet….wenn Du jedes ausgeliehene Buch kaufen willst, kannst Du das ja mal gegenrechnen….*kopfschüttel*….
Gruß
Martin

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: