Spotten in Düsseldorf 01.03.2009

1 03 2009

Hallo Leute,

heute war ich mal wieder in Düsseldorf spotten. Das Wetter war leider nicht so gut wie angekündigt, aber da ein A330 von SN Brussels erwartet wurde, war mir das egal. Wann sieht man diesen Jet schon mal in Düsseldorf.

bruss

Ich habe einige Mitspotter getroffen, die ich schon länger nicht mehr gesehen habe und wir haben mal wieder ein bisschen gequatscht. War ganz nett. Beim abrollen einen Boeing 737 von Turkish wurde es ein wenig stiller auf der Terrasse…schon ein komisches Gefühl. Der Tag hat sich auf jeden Fall gelohnt. Der belgische Airbus bleibt jetzt 3 bis 4 Wochen in Düsseldorf, da er bei der Air Berlin Technik einen sog. D-Check durchläuft. Einen kompletten Tripreport findet ihr beim Klick auf das Foto. Wie immer hoffe ich, es hat gefallen…

Gruß, Martin

Advertisements

Aktionen

Information

5 responses

1 03 2009
Toni Gebauer

Wie immer sehr schöne Fotos.

LG.Toni

2 03 2009
Peter

Hey Martin,
mal wieder schöne Bilder von dir trotz mistigem Wetter.
Besonders der A330 Brussels weiß zu gefallen, da für mich noch komplett unbekannt gewesen.

mfg Peter

2 03 2009
Lea

Hej Martin

Auf jeden Fall immer wieder beeindruckende Bilder. Ich meine ich verstehe kein Wort von dem was du da redest ^^ Ich habe ja von Flugzeugen sooooooooviel Ahnung ;D Bin ja noch nicht mal in einem drinne gewesen.

Aba feine Foddos
Liebe Grüßle
Lealein

2 03 2009
Luba

Ja, Martin. Es hat mir gefallen. Ich finde sogar keine Worte.
Deine Welt ist faszinierend.

Ich, als Außenseiterin, habe ein Paar Spezialbegriffe nicht verstanden, in deinen Kommentaren zu den Fotos, zum Beispiel „Augenbrauen“, bei dem Flugzeug. Dü konntest ein Kleines Glossar hier schreiben. Für die, die nichts von Flugzeugen verstehen. Aber trotzdem neugierig sind.

Obwohl. Die Fotos sind schon der WAHNSINN…

Ich lese gleich weiter…

2 03 2009
edlf

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure netten Kommentare. Besonders freue ich mich über Eure Kommentare Lea und Luba…wenn ich es mit meinen Fotos geschafft habe, Euch zu faszinieren, freut mich das.

@Luba: Du kannst gerne nach jeden Wort hier fragen. Ich sammele dann mal und mache vielleicht bald mal ein Glossar. Die Frage nach den Augenbrauen kann ich Dir direkt beantworten. Bei der Boeing 737 wurden jahrelang kleine Fenster über den normalen Cockpitfenstern eingebaut. Zu Anfang dienten sie tatsächlich der Astronavigation im Falle eines Ausfalles der Instrumente. Diese Fenster siehst Du auf diesem Foto ganz gut…

http://www.aeroweb.de/show/?id=2565237

In der letzten Zeit geht man dazu über, diese Fenster zu schließen. Die neuen Flugzeuge haben sie gar nicht mehr und bei den älteren Jets werden sie vernietet. Dank GPS ist die Astronavigation überflüssig geworden und bei einem großen Check kostet die Überprüfung der Nieten und des Glases enorm viel Geld. Die 737 sieht heute dadurch so aus…

http://www.aeroweb.de/show/?id=2573143

Und da die kleinen Fenster halt aussehen wie Augenbrauen, haben sie umgangssprachlich den Ausdruck „Augenbrauenfenster“ bekommen. Und ich habe gestern zum ersten Mal eine Lufthansa 737 ohne diese Fenster gesehen.

Gruß,
Martin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: