Fachliches…

17 01 2009

Hallo zusammen,

seit dem 15. Dezember arbeite ich jetzt in der Mediothek Krefeld. Heute, einen knappen Monat später ist es mal an der Zeit, eine erste Bilanz zu ziehen. Was soll ich sagen, Erkrath fühlt sich schon so weit weg an. Merkwürdig, nach nur einem Monat. Ich bin in Krefeld wirklich sehr herzlich aufgenommen worden. Mit dem Namen an der Tür ist auch das äußerliche „ankommen“ erledigt 😉

p1200947

Heute hatte ich auch meinen ersten Samstagsdienst und Morgen steht ein Kammerkonzert auf dem Program. Alles spannende Sachen, die mir wirklich einfach von der Hand gehen, weil es Spaß macht in Krefeld zu arbeiten. Das Team ist wirklich nett, die Führungsetage engagiert und fähig und auch das „Drumherum“ stimmt einfach. Alleine das Haus und die Technik darin sind faszinierend. Ich kann Euch allen nur mal empfehlen, sich die Mediothek anzusehen…und dann gerne auch Mitglied zu werden…ich glaube, ich habe es ganz gut getroffen 😉

Mal etwas anderes, aber auch aus dem Bereich Bibliothek. Es läuft derzeit eine Onlineumfrage zum Thema FAMI. Im Rahmen einer Masterarbeit an der Humbolt Uni in Berlin geht es um die Frage, was aus den Fachangestellten nach der Ausbildung geworden ist. Eine durchweg interessant Frage. Wenn ihr Lust habt, dann macht doch einfach mal mit…den Autoren freut es sicherlich 😉 Ein Klick auf das Bild hier unten bringt Euch zur entsprechenden Seite…

fami1

Und wo wir gerade einmal beim Fachlichen sind, wollte ich Euch auch noch eine interessante Bachelorarbeit zum Thema „Bibliothekssoftwaremarkt in Deutschland“ ans Herz legen. Eine durchaus interessante Lektüre von Katlen Reimann. Wer sich für dieses Thema interessiert, sei es einfach aus Neugier, oder weil eine Anschaffung von Bibliosoftware ansteht, dem sei diese Marktüberischt ans Herz gelegt…

KLICK MICH

So, dass soll es auch schon wieder gewesen sein aus dem Bereich Bibliothek. Wie gesagt, Morgen geht es wieder in die Mediothek, ein Kammerkonzert steht an. Das wird bestimmt spannend. Ich werde berichten 😉

Gruß, Martin

Advertisements

Aktionen

Information

4 responses

18 01 2009
Frank

Hallo Martin,

na, das liest sich doch klasse mit Krefeld. Es freut mich, dass es so gut angelaufen ist.

Die Arbeit über die Systeme hatte ich auch gefunden, wirklich nicht schlecht gemacht. Was benutzt ihr denn jetzt in Krefeld? In Erkrath hattest und, zusammen mit Sonja glaube ich, doch viel mit Portal 2000 von Biber zu tun, oder?

Na ja, auf jeden Fall wünsche ich Dir weiterhin viel Erfolg,
Frank

22 01 2009
Lea

Hej Martin

Jaaaaaaaap, Krefeld ist klasse ^^. Schön, dass jetzt auch dein Name an der Tür steht. Für mich hat sich das ja nicht mehr wirklich gelohnt. Schön, dass du dich dort so gut eingelebt hast. Ich denke, ich habe schon einen wundervollen Arbeitsplatz abgegeben aber da du ihn gekriegt hast, ist das alles nicht mehr ganz so schlimm 😀

Ganz viel Spaß noch
Lea

23 01 2009
edlf

Hi ihr beiden,

vielen Dankfür die guten Wünsche.

Lea, Du hats wirklich einen tolle Arbeitsplatz hinterlassen. Es macht Spaß, wieder voller Motivation zur Arbeit zu fahren.

Gruß,
Martin

5 10 2009
2. FaMI-Tag in NRW « Martins Blog

[…] Astrid Seng geworden ist. Vielleicht erinnert sich noch jemand an meinen Post vom Anfang des Jahres HIER. Frau Seng hat heute, recht ausführlich, ihre Ergebnisse dargelegt. Wenn auch nicht repräsentativ […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: