The Nokia Night of the Proms 2008

30 11 2008

Hallo Musikfreunde,

mittlerweile hat es Tradition, zur Vorweihnachtszeit gehört bei uns die „Nokia Night of the Proms“. Dieses geniale Konzertereignis ist eine perfeke Mischung aus Rock/Pop und Klassik. Man kann das Erlebnis schwer beschreiben, man muss es erlebt haben. Ich versuche es hier trotzdem Mal…auch in diesem Jahr war die Halle in Oberhausen so gut wie ausverkauft…stellt Euch das vor: Totenstille, gespannte Erwartung…und dann die klare, prägnante Stimme einer Gospelsängerin, die mit „Oh, happy day“ den Abend beginnt…Gänsehaut pur…der erste Act war dann auch der Harlem Gospel Choir…

pict0053

Das fantastische Orchester Il Novecento legte dann mit einem klassischen Stück nach und dann kamen Igudesman & Joo. Nie gehört? Hatte ich bis heute Abend auch nicht, aber die beiden sind genial…mit hohem komödiantischen Talent präsentierten sie eine tolle Show…muss man gesehen haben, definitv die Lieblinge des Abends….

pict0085

Überhaupt war der Abend perfekt. Nach der letzten, etwas schwächeren NOTP, war es heute Mal wieder richtig genial. Mit „Boat on the river“ hatte dann Dennis DeYoung (STYX) die Halle im Griff…das erste Mal standen die Leute auf und gingen richtig mit…klasse…später kam er noch mit zwei anderen Songs auf die Bühne, unter anderem auch mit Mr Roboto…

pict01551

Weiteres Highlight waren auch 10cc…wann hat man die das letzte Mal auf der Bühne gesehen…mit dem „Wall Street Shuffle“ konnten sie zudem kein zeitgemäßeres Lied finden 😉 Ebenfalls ein toller Auftritt….

pict0091

Nach weiteren Auftritten von Igudesman & Joo, dem genialen Coir (tolles „I’believe I can fly“-Solo) und Il Novecento ging langsam auf die Pause zu…als „Mitreißer“ vor der Auszeit traten dann noch „Tears for fears“ auf…klasse. Bei „Shout“ stand die Halle Kopf…

pict0137

In der 25 minütigen Pause wurde eifrig über das Gesehene diskutiert. Bislang gab es nichts auszusetzten, wir fühlten uns bestens unterhalten…mit einem schönen Walzer wurde dann der zweite Teil eröffnet. Dann folgte das schon erwähnte Mr Roboto und dann kam Powerfrau Kim Wilde auf die Bühne…sie hatte das Publikum im Griff…spätestens beim Hit „Kids in America“ standen alle und sangen aus vollem Hals mit…toll!

pict0165

Es folgten erneut Auftritte des Musiker/Comedy Duos und des Orchesters…Ode an die Freude zauberte eine ganz besondere Stimmung in den Saal…und dann folgte Robin Gibb mit „How deep is your love“…nicht schlecht. Bei „Juliet“ sangen einige mit und bei „Staying alive“ war es um die Halle geschehen…Partystimmung total…

gibb

Eine feste Tradition bei der Night of the proms ist das Abschlusslied, welches vom Publikum gesungen wird…heute mit Unterstützung des kraftvollen Gospel Choirs…Land of Hope and Glory…stellt Euch vor, da stehen 13.000 Menschen und singen, begleitet von einem klassischen Orchester dieses Lied…ganz großes Kino sage ich Euch…

pict0241

Mit „Imagine“ und „Give peace a chance“, gesungen von allen beteiligten Künstlern, klang dieser wunderbare Abend aus…unser Fazit: Klasse, super…gerne wieder…deshalb haben wir natürlich bereits die Karten für das kommende Jahr in der Tasche 😉 Wenn ihr also mal ein gutes Konzerterlebnis genießen wollt, seht zu, dass ihr Karten für die Night of the proms bekommt…

Gruß, Martin

Advertisements

Aktionen

Information

2 responses

3 12 2008
Julia

Hallo Martin,

einen schönen Bericht hast Du da zusammengstellt. Ich war auch da und es hat mir super gefallen. Das war meine erste NOTP, aber sicher nicht die letzte. Schade fand ich nur, dass Robin beim Finale vorzeitig und grußlos die Bühne verlassen hat…aber ansonsten war es ein toller Abend.

Viele Grüße aus Essen,
Julia

3 12 2008
edlf

Hallo Julia,

das stimmt, das ist mir auch aufgefallen. Irgendwie etwas komisch, oder? Die paar Minuten hätte er sicherlich noch ausgehalten…nun ja. Toll war es auf jeden Fall. Hast Du denn auch schon Karten für das kommende Jahr?

Gruß,
Martin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: