Alte Bauwerke und ein wenig Schnee

28 11 2008

Hallo Leute,

wir waren heute mal in Sachen Industriegeschichte unterwegs. Am Dortmund-Ems-Kanal leigt das Schiffhebewerk Henrichenburg. Eigentlich sind es sogar zwei Hebewerke und ein Schleusenpark. Der Dortmunder Hafen liegt etwa 14 Meter höher als der Kanal. Schon 1899 wurde ein, heute als altes Schiffhebewerk bezeichnetes, Bauwerk eingeweiht, welches die Schiffe in einem beweglichen Trog von einem Niveau auf das andere bewegten…

hebkl

Das neuere Hebewerk wurde 1962 eingeweiht, zu diesem Zeitpunkt war das alte außer Betrieb. 2005 ereilte dann auch das Neue das Stilllegungsschicksal. Es war einfach nicht mehr zeitgemäß. Es wurde eine Sparschleuse gebaut, die jetzt die Schiff zwischen Ober- und Unterwasser hin und her schleust. Einige Bilder, auch aus dem interessanten Museum, findet ihr beim Klick auf das Bild des Hebewerks…

Da bei uns ja der ganze schöne Schnee schon wieder weg ist, sind wir ihm heute noch ein bisschen hinterher gefahren…im Raum Eckenhagen wurden wir dann fündig 😉

schn1

Das war echt schön, ein bisschen durch das weiße Wunderland zu düsen…auch, wenn es dort oben (500 Meter über NN) doch schon etwas kälter war als hier bei uns…

Also, wenn ihr mal ein Stück interessanter Industriegeschichte sehen möchtet, fahrt mal nach Henrichenburg…es lohnt sich wirklich…ich hoffe, es hat Euch gefallen.

Gruß, Martin

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: