Mediothek Krefeld

1 04 2008

Hallo zusammen,

Bibliotheksneubauten sind selten geworden in unserer Zeit. Da Bibliotheken eine freiwillige Sonderleistung der Städte sind, wird dort, ebenso wie bei Schwimmbädern, meistens zuerst gespart. Oftmals trifft es das Personal, aber an Renovierungen oder gar einen Neubau ist erst recht nicht zu denken. Umso schöner ist es dann natürlich, wenn es dann doch mal passiert. Vor einiger Zeit hat die Stadtbücherei in Rheinberg ein neues Innenleben bekommen, blieb aber im alten Gebäude und seit heute hat die Stadt Krefeld eine neue Bücherei.

Da es dort neben dem klassischen Lesestoff auch noch viele andere Medien gibt, musste für das nagelneue Haus natürlich auch ein neuer Name her…die Mediothek Krefeld war geboren. Von April 2006 bis Ende 2007 wurde an dem Gebäude gebaut, von Januar bis heute wurde dann eingerichtet und umgezogen. Jetzt hat jedes Medium ein RFID Etikett (wie bei uns in Erkrath) und lässt sich so auch von Selbstverbuchern verbuchen…

selb.jpg

Was soll man sagen, der erste Eindruck dieses Hauses ist überwältigend. Von Enge keine Spur mehr, auf 4 Etagen stehen die Medien zum Entleihen bereit. Es gibt unzählige Präsentationsflächen, alles ist über Rampen zu erreichen, es stehen an jeder Ecke Leseplätze zur Verfügung, oftmals mit eigenen Leselampen, zwischen den Regalen gibt es immer wieder Sitzmöglichkeiten. An den Leseplätzen stehen imemr auch OPACs um im Katalog recherchieren zu können…

op.jpg

Die ganze Einrichtung wirkt sehr modern und aufgelockert. Man hat nicht mehr das Gefühl, in einer muffigen Bibliothek zu stehen, sondern das hat eher Buchhandlungs- und Universitätscharakter.

wan.jpg

Ein wenig Schmunzeln musste ich dann aber doch. Trotz der modernen Einrichtung, bleiben manche Dinge gleich. In vielen Bibliotheken wird „ausgeworfen“. Das bedeutet, man stellt Medien, welche vom Leser zurückgegeben worden sind ersteinmal nur an eine Stelle neben ihrem Platz im Regal. So bekommt man den Buchwagen schnell leer und der Leser hat die Möglichkeit die Bücher schon wieder auszuleihen. Eine gute Idee setzt sich eben durch…

pict0007.jpg

Alles in allem eine tolle Bibliothek. Das Lesecafé ist ein richtiges Cafe, welches an die Bibliothek angeschlossen ist. Auch die Kinderbibliothek sieht klasse aus. Sie ist in der unteren Etage und hat einen eigenen Veranstaltungsraum mit Leinwand und Beamer.

Als wir heute da waren, kamen die Leser allerdings nicht gut mit den Selbstverbuchern und der automatischen Rückgabe zurecht. Ich hatte mich hier ja schon einmal zum Thema Selbstverbucher geäußert. Man hörte schon von etlichen Lesern, dass sie lieber von menschen als von Automaten bedient werden würden. Bleibt abzuwarten, wie sich die Selbstverbucher auf die Ausleih- und Nutzerzahlen auswirken werden.

Auf jeden Fall lohnt der Besuch der neuen Mediothek Krefeld. Das räumliche „Freiheitsgefühl“ kann man mit Fotos nur schwer rüber bringen…schaut es Euch einfach „live“ an…

atri.jpg

Gruß, Martin

 

 


Aktionen

Information

13 responses

1 04 2008
luzifair

hallo martin, über google bin ich zu dir gelangt. auf der suche war ich nach veranstaltungen in der neuen mediothek (konzerte, lesungen, kabarett). leider wurde ich nicht fündig, die seiten der stadt krefeld sind nach wie vor „ein wenig spröde“.

eine matinee zu fahrenheit 451 schein ich schon verpasst zu haben … vielleicht weißt Du da etwas?

Dein bericht über die mediothek entsprich voll und ganz meinem eindruck, geschmunzelt habe ich über „Verbuchung“ an den kassenautomaten … so ein modernes haus und dann dieser verstaubte nach ärmelschoner müffelnde begriff.

ich hatte bis vor kurzem auch VIE auf dem auto, inzw hat der TÜV uns getrennt …

luzifair

p.s. da ich mich mit blogs nicht auskenne, weiß ich nicht, ob ich meinen kommentar richtig angehängt habe, verschieb ihn, wenn Du magst.

1 04 2008
edlf

Hi,

nein, der Kommentar steht genau an der richtigen Stelle. Du hast übrigens Recht, die Martinee für das Theaterstück war am Montag, die Eröffnungsfeier der Bibliothek, sorry, der Mediothek fand bereits am Sonntag statt.

Ich bin mal gespannt, wie sich die Zahlen entwickeln werden. Wir hängen mit Krefeld in einem QM-Verbund und kriegen die Daten aus erster Hand…

Gruß,
Martin

1 04 2008
Sonja

Hi!
Bin ich neidisch! Aber kleine Frage: Kommt man an die Regale oben überhaupt dran oder braucht man ne Leiter? Sehen doch sehr unzugänglich aus.

Sonja

1 04 2008
edlf

Hi Sonja,

in dem Regal stehen nur die Präsensbestände und die muss man tatsächlich mit einer Leiter erreichen. Alle anderen Regale sind aber in normaler Höhe ausgelegt, die Regale in der Kinderbibliothek sind sogar nur halb so hoch…

Gruß,
Martin

2 04 2008
Larissa

Oh Mann! Mir gehts wie Sonja: ich bin grün vor Neid! Ob die da noch Stellen frei haben? Ich meine Kohle scheinen die ja wie Heu zu haben!!
Menno ich möchte auch so eine schicke neue Bücherei! Grrrrrrrr
LG Larissa

2 04 2008
edlf

Hi Larissa,

nein, die haben keine Stellen mehr frei…ich habe gefragt ;).

Ist schon beeindruckend da, muss Du Dir unbedingt mal „live“ ansehen.

Gruß,
Martin

5 04 2008
Larissa

Na dann werde ich mich mal von einer Freundin, die da arbeitet, einladen lassen!
*seufz*

10 05 2008
Ingrid Schmitz

Hi Martin,
ich habe soeben Deine wunderschönen Bilder geklaut. 😉 Brauche sie für meinen multimedialen Event in der Mediothek „Second Life meets Real Life“ Hoffe Du verzeihst mir. Was die Frage nach Lesungen angeht, so kann ich ja gleich Eigenwerbung machen: Am Donnerstag, den 29.05. um 20.15 Uhr lese ich meine Krimikurzgeschichten vor und gebe – anhand einer Power Point-Präsentation – Auskunft über mein Doppelleben als Kriminalschriftstellerin.
Mein Honorar stifte ich der neuen Bibliothek.

Mörderisch liebe Grüße
Ingrid Schmitz

10 05 2008
edlf

Hallo Ingrid,

das meine Bilder mal bei einer Autorin Verwendung finden, hätte ich
auch nicht gedacht 😉 Und, dass eine Krimiautorin klaut auch nicht 😉

Im Ernst, natürlich kannst Du die Bilder gerne verwenden und die
Werbung in eigener Sache ist auch völlig in Ordnung…wir
„Bücherleute“ müssen doch zusammenhalten…

Viel Erfolg weiterhin und danke für den Blogeintrag…
Martin

11 05 2008
Mediothek Krefeld - neu eröffnet und schon preisverdächtig : Castle in the Air

[…] über die Mediothek kann man auf Martins Blog lesen. Eine schier unfassbare Menge an Fotos gibt es […]

16 05 2008
Rinka

Hallo, bin über Google auf deine Seite gestoßen. Ich hab mal ne Frage vielleicht kannst du die mir ja beantworten. Kann man auch mit dem alten Stadtbüchereiausweis noch Bücher ausleihen oder muss man einen komplett neuen ‚mediothek’ausweis machen lassen?
Danke im Voraus ;D

17 05 2008
edlf

Hi Rinka,

ich bin mir nicht sicher, aber soweit ich weiß funktioniert das noch mit dem „alten“ Ausweis.

Gruß,
Martin

22 06 2008
Tilo

Hallo Rinka & Martin,

also wenn Du mit altem Ausweis das historische Modell a la Papier meinst, dann braucht man wirklich einen neuen Ausweis. Diese können jedoch schnell bei der Anmeldung umgetauscht werden.

Die Ausweise in Kunststoffausführung werden janz normal weitergenutzt.

Gruß, Tilo

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: