Nationaler Vorlesetag in Erkrath

23 11 2007

Hallo ihr Leseratten,

einige wissen es ja vielleicht, heute ist „Nationaler Vorlesetag“. In vielen Städten und Gemeinden wurde etwas zum Thema unternommen, oftmals mit Prominenz aus Politik, Sport und Kultur…auch wir in Erkrath haben ordentlich mitgemischt. Die Idee war, an Orten vorzulesen, an denen es nicht „gewöhnlich“ ist…hier mal die Pressemitteilung der Stadt Erkrath dazu:

„Nationaler Vorlesetag – Große für Kleine“

Zum vierten Mal findet am 23. November 2007 der bundesweite Vorlesetag statt. Unter dem Motto „Große für Kleine“ fordern die Wochenzeitung „Die ZEIT“ und Stiftung Lesen gemeinsam interessierte Vorleser auf, ihre Begeisterung fürs Lesen an diesem Tag unter Beweis zu stellen.

In Erkrath hingegen lautet das Motto in diesem Jahr „Kleine für Große“, denn am kommenden Freitag treffen sich um 15.00 Uhr in der Stadtbücherei im Kaiserhof die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b des Gymnasiums am Neandertal mit den Vorlesepatinnen der Stadtbücherei. Mit Bus, Bahn und zu Fuß schwärmen dann kleine Vorleseteams, bestehend aus zwei bis drei Schülern und einer Vorlesepatin, aus, um in allen Stadtteilen für das Lesen zu werben. Sie wollen die Menschen dort erreichen, wo sie ihren Einkauf erledigen oder gemütlich einen Kaffee genießen. In der Zeit von 16.00 – 17.30 Uhr werden an den folgenden Stationen kurze Geschichten oder Gedichte vorgelesen: Alt-Erkrath: Buchhandlung Weber – Kreuzstraße, Kaufhaus Hertie – Restaurant, Fußgängerzone Bahnstraße; Hochdahl: Arcadencafé, Buchhandlung Weber, Haus der Kirchen, Kostbar im Einkaufszentrum Edeka; Millrath: Apotheke Sauerwein; Sandheide: Secondhandladen – SKFM; Unterfeldhaus: Bäckerei Kamps im Rewe-Markt.

Wer sich aufmerksam umschaut, der wird an den Leseorten bereits jetzt mit einem Plakat unter dem Motto „Vorlese-Engel unterwegs“ auf die Aktion aufmerksam gemacht. Bleibt zu hoffen, dass sich viele Interessierte zum Zuhören einfinden und so das Engagement und der Mut der Schüler und Vorlesepatinnen belohnt wird.

Die Paten haben schon seit einiger Zeit bei uns in der Bücherei oder privat zu Hause mit den Kinder geübt und fleißig gelesen. Heute wurden die einzelnen Gruppen dann von der Bücherei aus ausgesandt um ihre Vorleseorte zu erreichen…

Leseengel

Die ersten Resonanzen waren druchweg positiv. Die „Belesenen“ haben sich gefreut und auch den Kindern und Paten hat es eine Menge Spaß gemacht. Die Rheinische Post hat im Vorfeld auch über die Aktion berichtet und selbst in der „Zeit“ wurden wir erwähnt…wieder einmal ein gutes Beispiel für die gute Öffentlichkeitsarbeit in der Stadtbücherei Erkrath 😉

Gruß, Martin

Advertisements

Aktionen

Information

One response

25 11 2007
Sonja

Mir hat es sehr gut gefallen. Die meisten Leute sind doch sehr nett gewesen und haben sich über die ungewöhnliche Aktion gefreut.

Sonja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: